Shiiten feiern im Irak das Aschura-Fest

21. September 2018

Beim Aschura-Fest gedenken die Shiiten der Schlacht von Kerbela, bei der Imam Hussein und sein Vater Ali im Jahr 680 im Kampf gegen den Kalifen Jasid getötet wurden. Während der Zeremonie fügen sich manche Pilger mit Geißeln, Messern und Schwertern Wunden zu, um Blut für Hussein zu opfern.

Facebook Comments