MESSERATTACKE: Drastische Erklärung der Stadt Cottbus sorgt für Aufregung

3. Januar 2019

Die Stadt Cottbus hat mit einer Erklärung zu einer Messerattacke auf einen 28-Jährigen in der Neujahrsnacht Unmut in sozialen Medien ausgelöst. Bei dem Angreifer, nach dem noch gefahndet wird, handelt es sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei um einen Ausländer. «Sollte der oder die Täter hier noch ein Gastrecht genießen und kein unbeschriebenes Blatt sein, werden wir nicht zögern, ihm oder ihnen klarzumachen, dass er oder sie ein Ticket in die Heimat zu lösen haben», hieß es in der Erklärung der Stadt.

Facebook Comments