Terrormiliz-Kämpfer sollen deutsche Staats­ange­hörig­keit verlieren

17. Mai 2019

Deutsche mit Doppelpass, die im Ausland für eine Terrormiliz kämpfen, sollen nach dem Willen der Bundesregierung künftig ihre deutsche Staatsangehörigkeit verlieren. Der Bundestag debattiert am Donnerstag, 16. Mai 2019, in erster Lesung einen Gesetzentwurf zur Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes (19/9736), den die Bundesregierung dazu vorgelegt hat. Für die Debatte im Plenum sind 45 Minuten eingeplant. Danach soll die Vorlage zur federführenden Beratung in den Ausschuss für Inneres und Heimat überwiesen werden.

Facebook Comments