Schmuggler, Dealer, Waffenschieber – ZOLL KONTROLLE! | Doku

31. August 2019

Ein halbes Jahr lang haben unsere Kamerateams den Beamten vom Deutschen Zoll bei deren Arbeit über die Schultern gekuckt. Ein Schwerpunkt dieser Reportage liegt auf dem Thema Waffenschmuggel: Denn die Anzahl der vom Zoll sichergestellten Waffen nimmt von Jahr zu Jahr dramatisch zu. Eine Ermittlungsgruppe der Zollfahndung Frankfurt am Main hat sich auf das Dark-Net spezialisiert. Hier kann jede Kriminelle mittlerweile von der Handfeuerwaffe über Sturmgewehre bis hin zu Sprengstoff problemlos alles erwerben. Eine große Gefahr für die Bevölkerung, die die Zollfahnder einzudämmen versuchen. Norbert Schindler vom Schusswaffenerkennungsdienst der Zollfahndung München ist der „Waffen-Papst“ des deutschen Zoll – jede sichergestellte Waffe landet bei ihm im Untersuchungslabor. Der Sachverständige analysiert und testet die Waffen und gibt seine Bewertung für die Gerichtsverfahren ab. Das Hauptzollamt Ulm setzt im süddeutschen Raum einen 1,5 Millionen Euro teuren Röntgen-LKW zur Schmuggelbekämpfung ein. Das hochmoderne Gefährt durchleuchtet mühelos vom PKW bis zum Tanklaster alles, was sich auf Deutschlands Straßen bewegt. Die Kontrolleinheit Verkehrswege aus Berlin nimmt sich auf der Autobahn Kleintransporter und Reisebusse aus so genannten Drittstaaten vor – Länder wie Serbien, Kosovo und Albanien, die außerhalb der EU liegen.

Facebook Comments