Hundertausende Euro an Islamischen Staat überwiesen: FSB nimmt IS-Helfer nahe Moskau fest

15. Februar 2020

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat einen Mann nahe Moskau festgenommen, der Geld für die Terrororganisation Islamischer Staat gesammelt haben soll. Nach Angaben von Ermittlern beträgt die Gesamtsumme, die er an Extremisten überwiesen hat, umgerechnet 363.000 Euro.

Facebook Comments