TEMPODROM IN BERLIN: Schüsse peitschen durch die Nacht – Toter und Verletzte

15. Februar 2020

Vor dem Tempodrom in Berlin-Kreuzberg ist ein Mensch erschossen worden. «Vier weitere wurden verletzt und von Sanitätern versorgt», sagte ein Sprecher der Feuerwehr am späten Freitagabend. Drei der verletzten Personen hätten sich selbst auf den Weg ins Krankenhaus gemacht, hieß es. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. «Zu den Hintergründen können wir derzeit noch gar nichts sagen», sagte ein Polizeisprecher. Die Täter sind auf der Flucht.

Facebook Comments