“Abscheulich” – SS-Show samt Gaskammerwagen und tanzender Nazis in Spanien sorgt für breite Empörung

28. Februar 2020

Die Karnevalszeit ist von bunten Kostümen und fröhlichen Umzügen geprägt. Der närrische Geist der Karnevalisten macht auch vor Politik und Gesellschaft keinen Halt. Alles wird aufs Korn genommen. Doch auch Spaß hat seine Grenzen. Was nun in Spanien bei einem Karnevalsumzug zur Schau gestellt wurde, führt zu breiter Empörung. Verkleidete SS-Männer marschierten dort zum “Gedenken” der Holocaust-Opfer auf. Eine abscheuliche Show, hört man nicht nur in Israel. Die Bilder, die auf den Straßen im spanischen Campo de Criptana 150 Kilometer südlich von Madrid entstanden sind, hat für viele nichts mehr mit Narrentum oder Witz zu tun. Eine Gruppe Männer marschiert dort in SS-Uniformen auf, zielt mit Gewehren auf Zuschauer am Straßenrand, gefolgt von einem Gaskammer-Umzugswagen, auf dem zwei große Schornsteine stehen, dazwischen befindet sich eine jüdische Menora, beziehungsweise ein siebenarmiger Leuchter, eines der wichtigsten Symbole im Judentum.

Facebook Comments