Hätte Hitler wieder Chancen?

18. April 2020

Adolf Hitler (NSDAP) gilt als Witzfigur, als brüllender und geifernder Dummkopf, auf den eine Masse hereingefallen ist. Aber was würde passieren, wenn Hitler, Diktator von 1933 bis 1945, heute wieder als Politiker anträte? Würden Hitlers Reden ins Leere laufen? Hätte der Nazi-Führer wirklich keine Chance, die Menschen zu überzeugen? Käme er politisch in unserem demokratischen System vorwärts, würde er im Bundestag etwas bewegen, womöglich sogar Kanzler werden? Oder würde ihn der Verfassungsschutz als Extremist ausbremsen? Fiele Adolf Hitler als schlechter Redner und intellektueller Gernegroß auf? In diesem Video vertritt Karriereberater Martin Wehrle eine überraschende These: Er sagt, Hitler wäre der beste Redner im Bundestag – und die Gefahr, die von ihm ausginge, wäre ganz immens. Er sagt, dass wir Hitler lächerlich machen, weil das ein psychologischer Schutzmechanismus ist, um nicht der Gefahr ins Auge sehen zu müssen: „Der Schoss ist fruchtbar noch / aus dem das alles kroch“, zitiert er Bert Brecht. Ein Video, das wachrüttelt und die Demokraten zu Zusammenhalt auffordert.

Facebook Comments