Pariser Problemviertel: Wieder brennende Autos, Randale und Straßenschlachten mit der Polizei

20. Mai 2020

Am Samstagabend verstarb bei einem Motorradunfall ein 18-Jähriger am Pariser Stadtrand. Gerüchte angeblicher Zeugen machten schnell die Runde. Es hieß der junge Mann sei von einem Polizeiwagen verfolgt worden, als er tödlich verunglückte. Seitdem kommt es in dem berüchtigten Pariser Vorort Argenteuil erneut zu Aufständen, Brandstiftung und Angriffen auf die Polizei.

Facebook Comments