USA: TRUMP bringt nach Anti-Rassismus-Protesten POLIZEIREFORM auf den Weg

17. Juni 2020

Nach dem gewaltsamen Tod des Schwarzen Gerorge Floyd in den USA und den darauffolgenden Demonstrationen gegen Rassismus und Polizeigewalt waren vor allem die Sicherheitsbehörden aber auch der Präsident unter Druck geraten. Donald Trump versuchte sich mit markigen Worten als “Law and Order”-Mann durchzusetzen. Nun aber stellte der 74-jährige überraschend die Eckpunkte für eine Polizeireform vor. Steffen Schwarzkopf berichtet aus Washington.

Facebook Comments