Berlin: “Migrantifa” protestiert gegen Polizeigewalt und Rassismus

30. Juni 2020

In Berlin haben Anhänger von “Migrantifa” gegen Rassismus und Polizeigewalt protestiert. Es versammelten sich Medienberichten zufolge 350 Menschen vor dem Innenministerium in Moabit. Sie protestieren außerdem für den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer und solidarisierten sich mit der umstrittenen Autorin Hengameh Yaghoobifarah, die in der taz die Polizei mit Abfall verglich und deren Abschaffung forderte. Seither bekommt sie nicht nur Kritik, sondern wird auch massiv bedroht.

Facebook Comments