New York: „Der Rassist hat mich geschlagen“ – Rauferei zwischen BLM- und Polizei-Anhängern

15. Juli 2020

Im New Yorker Stadtteil Brooklyn ist es zwischen den Gruppen zweier gegensätzlicher Proteste am Sonntag zu einem Gewaltausbruch gekommen. Anhänger der „Black Lives Matter“-Bewegung, die gegen Rassismus und Polizeigewalt mobilisieren, sahen sich mit „Blue Lives Matter“-Aktivisten konfrontiert, die hinter der Polizei und gegen die Diffamierung dieser stehen. Nach mehreren Wortgefechten flogen schließlich die Fäuste.

Facebook Comments