Pakistanische Frauen wehren sich gegen sexuelle Übergriffe

3. Oktober 2020

Vergewaltigungen, sexuelle Übergriffe und kaum Rechte: Pakistan ist für Frauen eines der gefährlichsten Länder der Welt. Während der Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Maßnahmen ist die Zahl der Gewaltverbrechen gegen Frauen auch in Pakistan noch einmal rapide gestiegen. Insbesondere in Karatschi, der größten Stadt Pakistans, kam es in jüngster Zeit zu immer mehr Fällen von Vergewaltigungen, Vergewaltigungsversuchen, sexuellen Übergriffen, Gruppenvergewaltigungen oder Morden nach Vergewaltigung. Die Gruppenvergewaltigung einer jungen Mutter vor den Augen ihrer Kinder und die Vergewaltigung eines 5-jährigen Mädchens, dessen verbrannte Überreste zwei Tage später gefunden wurden, löste zuletzt eine Reihe von Protesten in mehreren Städten Pakistans aus.

Facebook Comments