Bauten von Nürnberg: Steinerne Zeitzeugen des Nationalsozialismus

12. November 2020

Rund 81 Millionen Euro werden bis 2025 aufgebracht, um die Tribüne am Zeppelinfeld und die Überreste der nicht fertiggestellten Kongresshalle in ihrem jetzigen Zustand zu erhalten.

Facebook Comments