Rechtsstaatliche Härte gegen AFD: SPD-Chefin Esken will mehr Beobachtung durch Verfassungsschutz

22. November 2020

SPD-Chefin Saskia Esken fordert den Verfassungsschutz auf, die AfD genauer zu beobachten. Grund dafür sind die jüngsten Störaktionen der Rechtspopulisten im Bundestag. Es sei ein Zeichen, dass die Partei mit Extremisten kooperiere.

Facebook Comments