Kein Mangel, dafür Wucherpreise für FFP2 Einweg-Masken

21. Januar 2021

Fünf bis sieben Euro kosten sie pro Stück im Einzelhandel und den Apotheken. Wo manche noch mit selbst-gemachten Stoffmasken um die heftigen Kosten der FFP2 Masken herum kamen, sind sie nun für alle, die in Deutschland öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder in Geschäften einkaufen wollen, Pflicht. Denn nur sie sollen nun ausreichend vor dem Corona-Virus schützen. Teuer sind sie trotzdem, und dazu noch Einweg, was manche zur Befürchtung verleitet, dass sie schnell zur Mangelware werden könnten. Grund zur Sorgen, gibt es allerdings nicht. Das beteuert auch Apotheker, Michael Joachimmeyer: “ Es sind keine Engpässe da“. Auch in Zigarettenautomaten kann man sie nun kaufen, wie in Würzburg und zur Freude der Anwohner: “ Weil wenn Geschäfte geschlossen haben, kann man jederzeit Masken erwerben.“ Doch auch beim Automaten kosten die FFP2 Masken fünf Euro pro Stück. Dass sich diese Summe auch ärmere Menschen auf regelmäßiger Basis und auch langfristig leisten können, ist fraglich.

Facebook Comments