Mehrere Festnahmen bei Demo der „Freien Linken“ gegen Corona-Maßnahmen in Berlin

2. Mai 2021

Bei einer Kundgebung der sogenannten „Freien Linken“ gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung sind am 1. Mai mehrere Personen von der Polizei festgenommen worden. Der Grund für die Festnahmen ist bislang nicht bekannt, auch nicht, um wie viele Personen es sich genau handelt.

Die Demonstranten der Freien Linken trafen sich im Osten Berlins in der Nähe des Rathauses Lichtenberg unter dem Motto „LINKE GEGEN CORONA-WILLKÜR“. Sie protestieren gegen die von der Bundesregierung am 25. April verhängten Maßnahmen wie die Bundes-„Notbremse“, zu der eine landesweite Ausgangssperre zählt, sobald der Sieben-Tage-Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt.

Facebook Comments