Wo ist Hitler? Von Doppelgängern und geheimen Tonbändern (2010) | SPIEGEL TV

23. April 2022

Adolf Hitler nahm sich am 30. April 1945 in seinem Bunker unter der Reichskanzlei das Leben. So steht es in den Geschichtsbüchern. Doch jahrzehntelang gab es immer wieder Zweifel daran. Geheimdienste und Polizei suchten weltweit nach dem Diktator. Amerikanische und britische Ermittler befragten alle verfügbaren Zeugen der letzten Tage im Führerbunker. Bei seinen Recherchen zu dieser Reportage entdeckte SPIEGEL TV-Autor Michael Kloft bislang unveröffentlichte Tonbandmitschnitte von Aussagen zweier Vertrauter Hitlers, die auch die letzten Geheimnisse der Geschehnisse in Berlin lüfteten.

Facebook Comments