Kino

Unerwartetes Medienecho zur “Gemeinsamen Erklärung 2018”

Die “Gemeinsame Erklärung 2018” hat offenbar “einen Nerv getroffen, der bereits blank da lag”, meint Journalist Henryk M. Broder in einem Kommentar zu dem unerwarteten Medienecho, dass die Unterschriftenliste ausgelöst hat.

Grüne wollen gegen Facebook vorgehen

Grünen-Chef Robert Habeck will Internetriesen wie Facebook mit einem fortentwickelten Kartellrecht regulieren. Im digitalen Zeitalter müssten Markt- und Datenmacht zusammen gedacht werden, sagte der Parteivorsitzende der „Welt am Sonntag“

Asylanten-Demo in Donauwörth

In Donauwörth haben Asylbewerber gegen Abschiebungen demonstriert und die Einrichtung ihres Asylbewerberheims verwüstet. Die deutschen Massenmedien verschweigen den Vorgang.

Politik und Medien veralbern die Bevölkerung

Henryk M. Broder über Politik, Medien, Zuwanderung und Kriminalität.

“Erklärung 2018”: Geht auf die Straße!

Innerhalb von zehn Tagen hat die Gemeinsame Erklärung 2018 gegen die illegale Masseneinwanderung 2018 Unterschriften erhalten. Jetzt wird sie geschlossen und durch eine zweite Liste ersetzt, bei der jeder unterschreiben kann.

Deutsche durchschauen Merkel & Co.

Die deutschen Stellen der Regierungskoalition ein verheerendes Zeugnis aus.

Empörung über “fideles Negerwerfen”

Auf einem Jahrmarkt in NRW haben die Medien einen neuen Aufreger entdeckt: “Das fidele Negerwerfen”. Die Bude stammt aus dem Jahr 1904 und ist nicht in Betrieb.

Eva Herman sieht Trendwende bei Massenmedien

Eva Herman fragt: „Verliert Berlin seine wichtigsten Handlanger, die Massenmedien?“

Empörung über Facebook inszeniert

Dirk Müller sagt: Der aktuelle Facebook-Skandal ist inszeniert. Gewinner der Entwicklung werden die großen Online-Konzerne sein.

Woher kommt der neue Antisemitismus?

Historiker: Gewalttätiger Antisemitismus kommt nicht von AfD-Wählern, sondern von Muslimen.