Kino

„Kursk“ – Filmkritik

Thomas Vinterberg verhandelt in seinem Film „Kursk“ den Untergang des gleichnamigen, russischen U-Bootes – doch fehlen russische Schauspieler. Warum diese transnationale Produktion deshalb erwartbar, aber trotzdem interessant bleibt, weiß F.A.Z.-Kritiker Andreas Kilb.

Trailer: „Spider-Man: Far From Home“

Spider-Man: Far From Home läuft ab dem 4. Juli im Kino

APOLLO 11 Trailer

Offizieller “Apollo 11” Trailer Deutsch German 2019

„Tolkien“ – Filmkritik

Im Biopic „Tolkien“ erfährt der Zuschauer, woher der Schöpfer von „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ seine Ideen für die weltbekannten Mittelerde-Romane nahm. Eine etwas schlichte Erklärung, findet Tilman Spreckelsen.

Wenn Orks zu Felde ziehen

Im Roman „The Hobbit“ erzählt Autor J.R.R. Tolkien Geschichten von Orks, Zwergen und Elfen. In Tschechien stellen Fans unblutig deren Kämpfe nach.

NEUAUFLAGE: „Men in Black: International“ startet in den Kinos

Wieder schwarze Sonnenbrillen, wieder schwarze Anzüge – Es ist wieder Zeit für „Men in Black“. Der vierte MIB-Film soll gleichzeitig auch ein Neubeginn sein. In den Hauptrollen jetzt: Chris Hemsworth und Tessa Thompson.

„The Dead Don’t Die“ – Filmkritik

Jim Jarmuschs neuster Film wagt sich mit einem bunten Ensemble ins Zombiegenre vor. Dabei fällt vor allem direkt auf, dass trotz der Endszenario-Problematik die Dialoge entspannt bleiben, meint F.A.Z.-Kritiker Axel Weidemann.

Premiere für „X-Men: Dark Phoenix” in Hollywood

Mit dem neuen Streifen „X-Men: Dark Phoenix” geht die Superheldensaga weiter. Hauptdarsteller wie Jessica Chastain, Sophie Turner und Nicholas Hoult stellen den Film vor jubelnden Fans in Hollywood vor.

Godzilla 2: King of the Monsters Review im Cinema Check

Mit “Godzilla 2: King of the Monsters” hat eine weitere Folge der berühmten Monstersaga den Spitzenplatz der nordamerikanischen Kinocharts eingenommen. Der Film von Regisseur Michael Dougherty spielte an seinem Debütwochenende 49 Millionen Dollar (knapp 44 Millionen Euro) ein. Auch unsere

„High Life“ – Filmkritik

Die Schauspieler spielen sich die Seele aus dem Leib und Regisseurin Claire Denis hat meisterlich verstanden, wie Science Fiction funktioniert. Herauskommt ein Kammerspiel, dass das ganz Universum reinholt.