Kino

Broders Spiegel: Diese Rassismus-Debatte ist gaga

Es ist seit einiger Zeit wieder allenthalben ein aufgeregtes Medienthema, wie rassistisch die Deutschen doch eigentlich sind. Nicht erst, seit rechts und links den Unmut der Chemnitzer Bürger befeuern, der aufgrund des Mordes oder Totschlages an einem Chemnitzer durch zwei

Kampfbegriffe der Medien:„Hetzjagd“ auf Ausländer in Chemnitz

Wie der Begriff „Hetzjagd“ in den Medien als Fake-News missbraucht wird, obwohl es für einen derartigen Sachverhalt keinerlei Belege gibt. Ist „Ausländerfeindlichkeit“ ein politischer Kampfbegriff?

Pädophilie-Skandal: Haben Hillary Clintons Wahlkampfleiter Podesta und sein Bruder Maddie entführt?

Im Zuge des aktuellen Zeitgeistes, wo vermehrt Licht auf das international operierende Kinderhandel- und Pädophilennetzwerk geworfen wird, wird es auch Zeit erneut einen weiteren Lichtkegel auf den Entführungsfall der Madeleine McCann zu werfen.

Justizvollzugsbeamter in Chemnitz: „Ich möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, was geschehen ist“

Erklärung des Justizvollzugsbeamten, der den Haftbefehl in Chemnitz an die Öffentlichkeit brachte: “Ich möchte, dass die Medien nicht mehr die Hoheit haben, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf einen ihnen jeweils genehme Art und Weise

Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht – Sarrazin auf Pressekonferenz

Seit Jahren warnt Thilo Sarrazin in seinen Büchern, z.B. in „Deutschland schafft sich ab“, vor noch mehr Zuwanderung, denn „die Migrationszahlen, die wir in Europa verkraften können, mindern den demographischen Druck in Afrika und im Nahen Osten nicht. In seinem

Von Thilo zu Thilo. Das Islam-Dings

Heute stellt Thilo Sarrazin sein neues Buch vor: „Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht.“ 450 Seiten. Geht aber auch in drei Minuten. Hier die Kurzfassung: Selbstständiges Denken ist nicht gefragt, wenn Gott Dich ruft.

Chemnitz-Messerstecher„erheblich vorbestraft“: Politiker empört über Veröffentlichung des Haftbefehls

Nach Veröffentlichung des mutmaßlichen Haftbefehls gegen einen der Tatverdächtigen im Fall Chemnitz, zeigen sich die deutschen Politiker empört.

Was passiert wirklich in Chemnitz?

Nach zwei Tagen des Ausnahmezustands und großen Unruhen auf den Straßen von Chemnitz überschlagen sich die Deutungen des Geschehenen.

Die Hetze gegen das Volk – Eine Analyse von Vera Lengsfeld

“Die Vorgänge in Chemnitz machen fassungslos. Aber aus anderen Gründen, als uns von Politikern und Medien eingehämmert wird.” Vera Lengsfeld analysiert die Reaktionen von Medien und Politikern zu den Vorfällen in Chemnitz.

EROSION DES RECHTSSTAATS: Chemnitz ein düsteres Fanal für Behörden

Andauernde Fehleinschätzungen der Lage, Unterbesetzung der Einsatzkräfte und Desinteresse – die Vorfälle in Chemnitz stellen dem Führungspersonal in Sachsen ein erschütternd schlechtes Zeugnis aus. Harte Kritik und die Frage der politischen Verantwortung wird nun laut.