Politik

Hoher Andrang: 28.000 Terminwünsche für Familiennachzug

Ab dem 1. August sollen pro Monat bis zu 1.000 Familienangehörige von Flüchtlingen und Migranten mit eingeschränktem Schutzstatus nach Deutschland kommen können. Der Andrang ist groß.

Salvini droht mit Veto gegen weitere EU-Sanktionen gegen Russland

Italiens Innenminister hat die Europäische Union zu einer Beendigung ihrer Strafmaßnahmen gegen Russland aufgefordert und damit gedroht, in dieser Frage aus der gemeinsamen EU-Linie auszuscheren. Salvini äußerte sich am Montag bei einem Besuch in Moskau.

„Weg in die Hölle“ – Tschechien reagiert auf Italiens Aufruf zur Migrantenverteilung

Aus Tschechien kamen scharfe Worte als Reaktion auf den Aufruf des italienischen Ministerpräsidnten Conte, Italien einen Teil der jüngst von einem Holzboot geretteten 450 Migranten abzunehmen.

Gipfel in Helsinki: Trump hofft auf „außerordentliche Beziehung“ zu Putin

Der Wirtschaftswissenschaftler Heiner Flassbeck im ARD-Morgenmagazin, am 22.03.2018. – Nein, ich bin kein Trump-Fan. Aber bei dem üblichen Trump-Bashing der deutschen Mainstream-Medien und der EU-Politik größtenteils – nach dem Motto: Völlig egal, was Trump macht, es ist falsch! – lade

Dortmund: Polizei mit Blut bespuckt – Asylbewerber (17) randalierte am Hauptbahnhof

Erst 17 Jahre alt war ein libyscher Jugendlicher, der nicht nur extrem aggressiv auftrat, sondern offenbar gleich zweimal in Deutschland um Asyl ersuchte …

In Malta angeklagter „Lifeline“ – Kapitän wieder in Deutschland: „Seehofer gehört vor Gericht …“

Der in Malta angeklagte deutsche Kapitän des Schiffs der NGO “Lifeline” ist wieder in Deutschland. Er fordert Innenminister Seehofer vor Gericht zu stellen.

Migrationspakt: Soll bis zu 300 Millionen Afrikanern Einwanderung nach Europa erlaubt werden?

“Rabat-Process”: Bis spätestens 2065 sollen 200 bis 300 Millionen Afrikanern die Einwanderung in Europa erlaubt werden, schreibt die Schweizer Morgenpost. Was beinhaltet der “Migrationspakt”?

Bundesverfassungsgericht entscheidet über umstrittenen Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag von monatlich 17,50 Euro pro Wohnung ist der Grundpfeiler bei der Finanzierung des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks. Das Finanzierungsmodell wird heftig kritisiert.

Keiner wollte antworten: Wie ist der Erfolg bei Integrationskursen in Hamburg?

Die AfD in Hamburg wollte wissen, wie die Erfolge von Integrationskursen in der Hasestadt sind. Doch weder das BAMF noch der rot-grüne Senat wollte antworten.

Broders Spiegel: Deutsche Helfer gegen Heimweh

Wenn man weit weg ist und Heimweh hat, hilft es, sich via Internet die Tagesschau anzusehen, denn wenn man die gesehen hat, vergeht das Heimweh für eine Weile. Außerdem bekommt man die Gewissheit, dass sich deutsche Journalisten zu dem heutigen