Verbrechen

Über eine Tonne Kokain in Kolumbien beschlagnahmt

Eine Spezialeinheit der kolumbianischen Marine hat mehr als eine Tonne Kokain auf einem Schnellboot im Pazifik beschlagnahmt. Die Ermittler rechnen die Schmuggler einer Dissidentengruppe der Ex-Guerillabewegung Farc zu.

Video: Feuerteufel entfacht Waldbrand in Kampanien

Eine Überwachungskamera der italienischen Polizei hielt den Vorgang fest.

Nach Mordanschlag: Niederländischer Journalist Peter de Vries ist tot

Der 64-Jährige war am 6. Juli beim Verlassen eines RTL-Gebäudes in Amsterdam angeschossen worden.

Entsetzen über Kopfschuss mitten in Amsterdam

Was an diesem Mittwoch wichtig ist: Schock über Angriff auf Journalisten in den Niederlanden – Wie geht es weiter mit Annalena Baerbock – Pr¨asident von Haiti ermordet.

Misshandelte Migranten: Gewalttätige Schlepperbanden werden selten verfolgt

Schlepperbanden sind oft extrem gewalttätig, müssen aber selten eine Strafverfolgung fürchten – das zeigt eine neue Studie der Vereinten Nationen.

Mega-CANNABIS-Plantage in Essen ausgehoben: Weltweite RAZZIA gegen DROGENSZENE

Wiesbaden/Den Haag/Sydney (dpa) – Ermittler in Den Haag (10.00 Uhr) und in Hessen wollen am Dienstag über die Ergebnisse einer internationalen Razzia gegen die Drogenszene berichten. Dabei geht es um die festgenommenen Personen und die Hintergründe der großangelegten Ermittlungen gegen

„Allahu Akbar“: Polizei erschießt Messer-Mann in Hamburg-Winterhude

Der Mann rief „Allahu Akbar“, bedrohte mehrere Autofahrer mit einem Messer und griff Polizisten an: Am Freitagnachmittag haben Beamte an der Hebebrandstraße in Hamburg-Winterhude einen bewaffneten Angreifer durch Schüsse gestoppt und getötet. Das teilte Polizeisprecherin Sandra Levgrün mit.

DHL-ERPRESSER GEFASST: 35-Jähriger stellt sich bei Behörden

Sturmhaube, Schreckschusswaffe mit Munition und eine rote Mund-Nasen-Bedeckung: Mehrere Beweise stellt die Polizei in einer Wohnung in Brandenburg sicher. Die Gegenstände gehören einem 35-Jährigen, der sich am Mittwochnachmittag bei den Ermittlungsbehörden als mutmaßlicher DHL-Erpresser stellte. Der Fall um die Erpressung

Dutzende Tote bei polizeilicher Verfolgungsjagd in Rio de Janeiro

Die Polizei ging am Donnerstag in den Favelas gegen eine mutmaßliche Drogenhändlerbande vor. Was folgte, war eine Schießerei, aufgenommen aus einem Polizeihelikopter. © REUTERS, AFP

FRANKREICH: Protest in Paris gegen Urteil im Fall von ermordeter Jüdin

Mehr als 25.000 Menschen haben am Sonntag in Frankreich gegen die Entscheidung eines Gerichts protestiert, die Tötung einer 65-jährigen Jüdin nicht juristisch zu verfolgen. Der Täter war wegen einer Psychose infolge von Cannabis- und Alkoholkonsum vor Gericht für unzurechnungsfähig erklärt