Verbrechen

Münster trauert um die Opfer der Amokfahrt

Warum lenkte Jens R. einen Campingbus in eine Menschenmenge und erschoss sich schließlich selbst? Dem sozialmedizinischen Dienst in Münster war er bekannt – und auch der Polizei.

Amokfahrt in Münster: Ermittler finden offenbar Brief des 48-jährigen Fahrers

Trauernd legten Einwohner von Münster Blumen am Ort des Amoklaufs nieder. Am Sonntag fand ein Gedenkgottesdienst statt. Die Polizei soll mittlerweile ein Schreiben des Tatverdächtigen gefunden haben.

„Es gibt eine hohe Gefährdung“

Nach dem verhinderten Terroranschlag auf den Halbmarathon in Berlin, zeigen sich erste Verbindungen der Festgenommenen zu Anis Amri. Dazu eine Einschätzung von Rainer Wendt, Vorsitzender der Polizeigewerkschaft Berlin.

Toleranz für linke Gewalttäter

Wer in Deutschland gegen die Politik von Angela Merkel ist, der wird gesellschaftlich geächtet und als Rassist oder Nazi beschimpft. Wer Merkels Kritiker bekämpft, der bekommt Lob für seine „Zivilcourage“. In Hamburg finden seit einigen Wochen Montagsdemonstrationen gegen die Politik

Anschlag in Münster – Wer ist Schuld?!

Münster scheint die “rechten Hetzer” zu entlarven. Wirklich?

Terroranschlag auf Berliner Halbmarathon verhindert

Die Polizei Berlin hat mehrere Männer festgenommen, die möglicherweise einen Messerangriff auf den Berliner Halbmarathon verüben wollten. Der Hauptverdächtigte soll geplant haben, mit extra scharfen Messern Zuschauer und Teilnehmer zu töten

Auf dem Marktplatz von Kandel: „Wir sind doch ganz normale Leute“

Die Themen, die die Menschen in Kandel, Berlin, Hamburg, Mainz und anderswo auf die Straße bringen, sind ausgiebig diskutiert. Die Verantwortung der Politik ist es, dem Rechtsstaat endlich wieder Geltung zu verschaffen, Lösungen für die Probleme der Gesellschaft zu finden

Stellungnahme der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Münster zur Amokfahrt

Statements Elke Adomeit (Staatsanwaltschaft Münster) und Hajo Kulisch (Polizeipräsident Münster) zur Amokfahrt in Münster am 07.04.2018.

Münster: Suche nach Mittätern eingestellt

Nach der Amokfahrt in Münster geht die Polizei nun von einem Einzeltäter aus und hat die Suche nach Mittätern eingestellt.

Rätselhafte Festnahme in Münster

Diese Aufnahmen entstanden in Münster am 7. April 2018 kurz nach der Amokfahrt, die mehrere Menschenleben und zahlreiche Verletzte forderte. Der Mann wird von den Beamten auf Englisch angesprochen. Eine Erklärung zu dem Vorgang gibt es bislang weder von der