Verbrechen

Jens Spahn fordert mehr Recht und Ordnung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert eine Aufstockung der Inneren Sicherheit, sowie der Frontex. Kriminellen soll der Raum genommen werden, damit nicht der Eindruck entstehe, dass der Staat nicht Willens sei die Bürger zu schützen.

Youtube-Täterin identifiziert

Eine offenbar frustrierte 39-jährige Youtube-Nutzerin aus dem Iran hat in der Zentrale der Videoplattform in Kalifornien drei Menschen mit Schüssen verletzt und sich danach vermutlich selbst getötet.

Lüneburg: Unbekannte schießen auf Menschengruppe

In Lüneburg haben unbekannte Täter aus einem Fahrzeug heraus auf eine Menschengruppe geschossen. Ein 20-Jähriger wurde dabei schwer verletzt.

Südafrika: Morde an Farmern gehen weiter

In Südafrika werden Farmer teils enteignet, teils ermordet. Die Regierung sieht keinen Grund zum Eingreifen.

Messermorde: Polizeigewerkschaften fordern Konsequenzen

Nach einer ganzen Serie von tödlichen Messerattacken in Deutschland sind viele Bürger verunsichert. Jeder Zweite glaubt, dass vor allem junge Menschen gefährdet sind. Das belegt eine neue Umfrage.

Messerkämpfe fordern Todesopfer

Ostern 2018 war nicht überall in Deutschland ein friedliches Fest. In Wetzlar, Schwabach und Bad Rappenau sind Menschen durch Messerstecher getötet worden. Bei den Tätern handelt es sich nicht um Deutsche.

Debatte um bayerisches Polizeigesetz

Das geplante bayerische Polizeigesetz sei ein „bisher beispiellosen Angriff auf die Bürgerrechte und unser Grundgesetz in Deutschland“, erklärt Jimmy Schulz, Vorsitzender der FDP in Bayern. Notwendig seien keine Geheimdienstbefugnisse für die Polizei, sondern mehr Personal und eine Entlastung von nachrangigen

Immer mehr gefälschte Pässe

Der Handel mit gefälschten Pässen boomt.

Betrügerischer Familiennachzug

Auch in der Schweiz belasten Asylbetrüger die Staatskasse.

350 Polizisten im Einsatz für eine Festnahme

In der Berliner Rigaer Straße bot die Polizei 350 Beamte auf, um einen einzigen Linksextremisten festzunehmen.