Blog

Wo steckt Angela Merkel?

Haben Sie in den letzten Tagen etwas von unserer Kanzlerin gehört? Kein Wort zu den geplanten Erhöhungen des EU-Budgets, zu den Ereignissen in der Asylunterkunft Ellwangen, zu Diesel-Fahrverboten, zum katastrophalen Zustand unserer Bundeswehr. Ich mache mir langsam Sorgen – oder

Siegesparade am 9. Mai in Moskau

Am 9. Mai findet auf dem Roten Platz in Moskau die traditionelle Militärparade statt. Die Heerschau anlässlich des 73. Jahrestages des Sieges über das Dritte Reich beginnt Punkt 9 Uhr MESZ. RT Deutsch sendet die feierliche Veranstaltung live mit deutscher

Trumps Gründe für den Ausstieg aus dem Iran-Abkommen

Präsident Trump begründete seine Entscheidung damit, dass die Vereinbarung ungeeignet sei, Teheran vom Bau der Atombombe abzuhalten. Auch Deutschland reagierte bereits auf die Verkündung Trumps.

Erdogans politisches Eigentor trendet bei Twitter

Mit einem unbedachten Kommentar in einer Fraktionssitzung hat der türkische Präsident Erdogan ungewollt ein Eigentor geschossen: „Sollte unser Volk eines Tages ‚genug‘ sagen, nur dann würden wir zur Seite treten.“

Trump geht auf Konfrontationskurs gegen den Iran

US-Präsident Donald Trump verkündet seine Entscheidung bezüglich der Zukunft des Atomwaffenabkommens mit dem Iran. Er greift Teheran frontal an.

Trailer für RT Doku: Die Deutschen und Stalingrad

Das hier ist zunächst der Trailer für eine Groß-Reportage, die nächste Woche von RT Deutsch dem hier veröffentlicht wird.

Kroatische Gedenkfeier sorgt für Aufregung

Am Samstag pilgern tausende Kroaten nach Bleiburg in Kärnten.

Abfangjäger ME 163: “Kraftei” schaffte fast 1000 Stundenkilometer

Piloten nannten es „Kraftei“. Die Me 163 konnte auf fast 1000 km/h beschleunigen und galt als schnellster Abfangjäger der Deutschen. Heute sind nur noch wenige dieser Flugzeuge erhalten.

Die nächste Migrationswelle wird alles in den Schatten stellen …

David Beasley, Leiter des UN-Welternährungsprogramms warnte vor der nächsten großen Welle von Flüchtlingen. Unter die kommenden Hungerflüchtlinge würden sich auch massiv Terroristen und aus Syrien geflohene Anhänger des IS mischen.

Wegen Unterstützung der libyschen Küstenwache: Migranten klagen Italien an

Etwa 17 Migranten reichten Klage beim Europäischen Gerichtshof ein. Sie werfen Italien vor, gegen mehrere Artikel der Europäischen Menschenrechtskonvention verstoßen zu haben, indem Sie die Bemühungen der libyschen Küstenwache unterstützt hätten.