Meinungsfreiheit auch für NS-Verharmloser – Netzradio: Zahl ermordeter Juden „erbärmlich gelogen“

4. August 2018

Die Leugnung, Billigung oder Verharmlosung der NS-Verbrechen ist nicht immer automatisch strafbar. Der Betreiber von “Netzradio Germania” sagt, die Zahl der ermordeten Juden in Auschwitz und Birkenau sei “erbärmlich gelogen”.

Facebook Comments