Politik

Mordfall Lübcke: V-Mann und Lübckes bester Freund zweifeln an Schuld von Stephan E.

Rainer Hahne, Lübckes bester Freund, äußerte im Gespräch mit der “Welt” seine Bedenken, dass Stephan E. der Täter wäre. Auch ein V-Mann der Stephan E. kannte zweifelt an ihm als Täter. Steckt hinter dem Mord also tatsächlich ein rechtsradikales Motiv

Ägypten: Christliche Minderheit hat es im Fußball schwer

Rund 10 Prozent der ägyptischen Bevölkerung sind koptische Christen. Fußball hat einen großen Stellenwert im Land, doch koptische Spieler sind im Spielbetrieb völlig unterrepräsentiert. Die Organisation “je suis” will dies ändern und jungen koptischen Fußballtalenten eine Chance geben.

Broders Spiegel: Radikalisierung durch Rechtsbruch

Ja, es gibt äußerst gefährliche Rechtsextreme. Diese Erkenntnis ist allerdings nicht so neu, wie es jetzt nach dem Mord an Walter Lübcke scheinen mag. Aber wichtig ist, dass für die Politik der Fall längst geklärt ist – egal was die

Cyberkrieg der USA gegen den Iran?

Im eskalierenden Konflikt mit dem Iran hat US-Präsident Trump neue Sanktionen angekündigt. Laut Medienberichten hat er heimlich Vergeltungsmaßnahmen für einen Drohnenabschuss in Form eines Cyberangriffs auf iranische Verteidigungssysteme genehmigt. Cool bleiben, mahnte UN-Generalsekretär Guterres.

BUNDESREGIERUNG: Von etwa 160 deutschen IS-Anhängern fehlt jede Spur

Die Bundesregierung weiß nicht, wo sich viele der nach Syrien oder in den Nordirak ausgereisten Islamisten aufhalten. Bei mehr als 160 deutschen Anhängern der Terrormiliz “Islamischer Staat” fehlten Hinweise auf ihren Verbleib.

BITTERE WAHLSCHLAPPE FÜR AKP: Istanbul bringt System Erdogan ins Wanken

Herbe Niederlage für Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine Regierungspartei AKP: Der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu hat überraschend klar die Bürgermeisterwahl in Istanbul gewonnen. Imamoglu von der größten Oppositionspartei CHP erhielt am Sonntag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu und Auszählung

„Die Meinungsfreiheit ist auf dem Rückzug“

Erika Steinbach zum Fall Walter Lübcke.

Tagebau Garzweiler: Polizisten bei Stürmung des Tagebau verletzt – Bagger stehen still

Mehr als tausend “Klimaschützer” drangen in den Tagebau Garzweiler ein und brachten die Bagger zum Stillstand. Dazu kamen hunderte Aktivisten, die Bahnstrecken für den Kohletransport blockierten.

Frontex fängt Migrantenschlepper: 81 Migranten vor Lampedusa abgesetzt – 7 Festnahmen

Sieben Besatzungsmitglieder – sechs Ägypter und ein Tunesier – wurden verhaftet, weil Sie 81 Migranten samt einem kleinem Boot vor der Insel Lampedusa abgesetzt hatten.

US-MILLIARDÄR: Soros-Stiftung will gegen Hassverbrechen im Osten angehen

Die Stiftung des US-Milliardärs George Soros richtet ihr Augenmerk auch auf Ostdeutschland. «Im ersten Schritt werden wir im Osten Berlins und Umgebung zusammen mit Partnern vor Ort eine lokale Initiative zur Bekämpfung von Hassverbrechen ins Leben rufen», kündigte Selmin Çalişkan,