Beleidigung des Islam: Weil Frau sich über Moschee-Lärm beschwerte muss sie 1,5 Jahre ins Gefängnis

22. August 2018

Weil die Lautsprecher der Moschee in ihrer Nachbarschaft so laut dröhnten, dass eine Buddhistin in Indonesien Ohrenschmerzen bekam, bat sie, die Lautstärke etwas herunterzudrehen. Jetzt wurde sie für diese “Beleidigung des Islam” schuldig gesprochen. Der Fall hatte zu wütenden Übergriffen von Muslimen auf buddhistische Tempel geführt.

Facebook Comments