SILVESTER OHNE BÖLLER: Verzicht gefordert, Verbote beschlossen

1. Januar 2019

Aggressive Stimmung, hohe Feinstaubwerte, lärmgeplagte Tiere: Der Spaß zu Silvester ist in Deutschland eingetrübt. Umweltschützer und Polizisten warnen vor den Folgen der Silvesterböllerei. Wegen der hohen Feinstaubbelastung rief das Umweltbundesamt zum Verzicht auf privates Silvesterfeuerwerk auf. Die Deutsche Umwelthilfe forderte schon zuvor weniger Feuerwerk in belasteten Innenstädten. Etliche Kommunen haben privates Böllern in Innenstädten bereits untersagt, erstmals auch Hannover.

Facebook Comments