FLÜCHTLINGE: Türkei versucht überwiegend Iraner und Afghanen nach Europa zu schieben

6. März 2020

Im Nordwesten Syriens gilt seit Mitternacht eine Waffenruhe. Ob sich dadurch die Situation an der türkisch-griechischen Grenze verbessert, ist allerdings fraglich. Die meisten der dort wartenden Migranten kommen aus Afghanistan und dem Iran.

Facebook Comments