CORONAVIRUS IN EUROPA: Grenzen werden verstärkt nach Coronaverdächtigen kontrolliert

14. März 2020

Die Bundespolizei im Saarland hat ihre Maßnahmen an der Grenze zum Coronavirus-Risikogebiet Grand Est in Frankreich intensiviert. An Grenzübergängen und in Zügen werden derzeit punktuell Einreisende auf eine mögliche Infektion mit dem Corona-Virus überprüft, wie der Sprecher der Bundespolizei am Freitag in Bexbach (Saarpfalz-Kreis) sagte.

Facebook Comments