GEORGE FLOYD: Brisantes Ergebnis – Die Autopsie der Familie widerspricht der ersten Obduktion

2. Juni 2020

Eine offizielle Autopsie bestätigte am Montag, dass Floyd durch die von der Polizei angewendete Gewalt getötet worden war. Todesursache sei ein Herz-Kreislauf-Stillstand infolge von “Druck auf den Nacken” gewesen. Zuvor hatte es in einem vorläufigen Obduktionsbefund der Gerichtsmedizin noch geheißen, es gebe keine Beweise dafür, das Floyd erstickt sei oder erwürgt worden sei.

Facebook Comments