Syrien: Türkisch-gestützte Kräfte sollen Hunderttausenden Menschen das Wasser abgedreht haben

10. Juli 2020

Türkisch-gestützte Kräfte sollen laut offizieller Angaben sowie Betroffener aus der Region erneut die Kontrolle über die Allouk-Station erlangt haben. Diese versorgt die syrische Stadt al-Hasaka und die Umgebung mit Trinkwasser. Die Wasserstation gilt als wichtigste im Nordosten des Landes; nun soll der Betrieb der Station eingestellt worden sein. Anwohner schildern schreckliche Zustände.

Facebook Comments