Broders Spiegel: Attentäter im “religiösen Wahn”?

24. August 2020

Wir hatten in der letzten Woche einen islamistischen Anschlag und haben es kaum bemerkt. Als Thema war er schnell wieder aus den Medien verschwunden. Lag es daran, dass es keine Toten zu beklagen gab, sondern “nur” Schwerverletzte? Oder lag es daran, dass schon kurz nach der Feststellung eines islamistischen Hintergrunds plötzlich nur noch von psychischen Störungen und später von “religiösem Wahn” die Rede war, obwohl jeder wusste, dass hier kein Christ, Hindu, Buddhist oder Jude für seinen Gott und dessen Propheten töten wollte?

Facebook Comments