Die geheimen Welten der Nazis (2): Das unterirdische Reich

27. September 2020

Sklavenarbeiter mussten bis Kriegsende unter unmenschlichen Bedingungen kilometerlange Tunnel in Berge graben, um die Rüstungsproduktion der Nazis zu sichern. Zu den Protagonisten der Dokumentation zählt der Bergtechnische Sachverständige der Bundesbauministeriums, Heinz Rabe. Er ist zuständig für die Sicherheit aller unterirdischen Anlagen in Süddeutschland, Sachsen und Thüringen. SPIEGEL TV hat ihn in einige der sonst hermetisch verschlossenen Stollensysteme begeleitet, unter anderem in den Kohnstein bei Nordhausen, wo ab 1944 KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter unter menschenunwürdigen Umständen V2-Raketen montieren mussten.

Facebook Comments