CHAMPIONS LEAGUE-SKANDAL: Spielabbruch bei Partie PSG und Basaksehir wegen Rassismusvorwurf

9. Dezember 2020

Nach einem Rassismusvorwurf gegen den Vierten Offiziellen ist das Champions-League-Spiel zwischen dem französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain und Basaksehir aus Istanbul abgebrochen worden und soll am Mittwoch fortgesetzt werden. Wie die Europäische Fußball-Union am späten Dienstagabend mitteilte, soll das komplette Schiedsrichter-Team ausgetauscht werden, wenn die verbleibenden 75 Minuten zu Ende gespielt werden.

Facebook Comments