KALTBLÜTIGER MORD: Das wissen wir über die tödlichen Schüsse auf junge Polizisten | WELT Thema

31. Januar 2022

In Rheinland-Pfalz sind zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle erschossen worden. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Montag auf der Kreisstraße 22 im Landkreis Kusel, wie das Polizeipräsidium Westpfalz in Kaiserslautern mitteilte. Die 24-jährige Beamtin und ihr 29-jähriger Kollege waren demnach auf einer routinemäßigen Streifenfahrt. Die Hintergründe des Geschehens waren zunächst noch unklar. Die Polizei fahndete den Angaben zufolge mit Hochdruck nach den flüchtenden Tätern und sicherte Spuren am Tatort.

Eine Beschreibung der Täter oder des benutzten Fluchtfahrzeugs lag zunächst nicht vor. Auch die Fluchtrichtung war nicht bekannt. Die Kreisstraße wurde zwischen den Gemeinden Mayweilerhof und Ulmet voll gesperrt. Die Polizei bat die Bevölkerung, im Landkreis Kusel keine Anhalter mitzunehmen. Mindestens ein Tatverdächtiger ist demnach bewaffnet. Die Beamten dehnten die Fahndungsmaßnahmen zudem auf das benachbarte Saarland aus. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) zeigte sich angesichts der Tat „tief erschüttert und voller Trauer“. „Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen und Liebsten der durch eine Gewalttat im Dienst verstorbenen Kollegen“, erklärte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Montag. Nach diesem „schrecklichen Ereignis“ habe es nun höchste Priorität, den Täter dingfest zu machen, um weitere Gefahren für andere zu vermeiden.

Facebook Comments