Hyp Tech

Drohne wird zum fliegenden Flammenwerfer

Videos drehen per Drohne kann jeder. Ein Wespennest in zehn Meter Höhe abfackeln aber nicht. Die Drohne mit Flammenwerfer ist in den meisten amerikanischen Bundesstaaten frei verkäuflich, genau wie herkömmliche Flammenwerfer.

WELT INTERVIEW: „Das Interesse am Mond war nie weg“

War die Mondlandung ein Fake? Warum ist seit 47 Jahren niemand mehr auf dem Mond gewesen? Anlässlich der Feierlichkeiten zu 50 Jahren Mondlandung steht Alexander „Astro-Alex“ Gerst im WELT-Interview Frage und Antwort.

Elon Musk will dem Mensch ans Hirn

Über implantierte Drähte und eine kabellose Verbindung will der Start-up-Unternehmer das menschliche Gehirn mit einem Interface außerhalb des Körpers verbinden. So soll eine neue Form der Kommunikation möglich werden.

50 JAHRE MONDLANDUNG: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen …“

„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesen Sprung für die Menschheit.“ Heute weiß wohl jeder um die Bedeutung dieses Satzes. Der amerikanische Astronaut setzt mit diesen Worten als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond. Ein Rückblick.

SOFTWAREFEHLER: EU-Navigationssystem Galileo komplett ausgefallen

Europa hat den Nutzern seines Satelliten-Navigationssystems Galileo ein sicheres Signal zugesagt. Doch seit dem 11. Juli ist das Prestigeprojekt schrittweise ausgefallen. Experten arbeiteten daran, den Fehler zu beheben.

Von null auf hundert in 1,6 Sekunden: Drohnen-Champions-League in Turin

Die “Drone Champions League” hat Station in Turin gemacht. Nächster Stopp ist Saudi-Arabien.

Tolles E-Auto, enttäuschende Reichweite – Audi e-tron im Test | eFahrer/CHIP

Immer wieder gab es Verzögerungen beim Start der Serienproduktion des e-tron quattro – aber jetzt ist das lange angekündigte, erste vollelektrische Auto von Audi da. EFAHRER konnte den Wagen über 3.000 Kilometer fahren und dabei insbesondere die Langstrecken- und Praxistauglichkeit

Stromausfall in New York

Ein Stromausfall hat große Teile Manhattens in Dunkelheit getaucht, darunter den sonst taghell erleuchteten Times Square. Mehr als 40.000 Menschen waren von der Panne betroffen.

Facebook droht Milliardenstrafe

Facebook hatte sich bereits auf eine Strafe eingestellt und im April mitgeteilt, dass diese sich auf 5 Milliarden Dollar belaufen könnte. Dies scheint sich nun zu bestätigen.

Bauernhof der Zukunft: Hochbeet

Ackerland wird weltweit immer knapper, Böden erodieren. Um die Versorgung mit Nahrungsmitteln zu gewährleisten, wird der vertikale Anbau in den Städten erforscht. Ein Projekt mit Zukunft?