Blog

Bilder der Tumulte von Duisburg

Diese Aufnahmen zeigen die Tumulte von etwa 50 Türken, Libanesen und Kurden in Duisburg, die von der Polizei unterbunden wurden.

Ein Flüchtlingshelfer packt aus

Ehrenamtlicher Flüchtlingshelfer: „Viele haben die Schnauze voll“

Eva Herman sieht Trendwende bei Massenmedien

Eva Herman fragt: „Verliert Berlin seine wichtigsten Handlanger, die Massenmedien?“

Gewalt im Krankenhaus

Krankenschwester Denise berichtet von erschreckende Zuständen in deutschen Krankenhäusern.

Gedenkfeier für den Gendarmen Arnaud Beltrame

In Paris fand heute eine nationale Gedenkfeier für den von einem Islamisten ermordeten Gendarmen Arnaud Beltrame statt.

Mord für zwei Euro und ein Handy

Der abgelehnte Asylbewerber Ilyas A. bestreitet den Mord an der Kunsthistorikerin Susanne Fontaine (60). Er will die Leiche nur gefunden haben.

„Migrantenschreck“-Betreiber festgenommen

Der Mann hatte Waffen zur Flüchtlings-Abwehr von Ungarn aus nach Deutschland verkauft.

Puigdemont: Politischer Appell aus der JVA

Aus seiner Gefängniszelle in Neumünster hat Carlos Puigdemont einen Aufruf an seine katalanischen Landsleute gerichtet, den Kampf um die Unabhängigkeit von Spanien fortzusetzen.

Barcelona: Demos für Puigdemont gehen weiter

In Spanien gehen die Proteste für die Freilassung des in Deutschland inhaftierten Carlos Puigdemont weiter.

Flüchtlingshilfe ruft – niemand kommt

Die Flüchtlingshilfe von Bad Vilbel lud Gewerbetreibende zu einer Gesprächsrunde ein – doch keiner kam.

Tatort Schule: Muslime bedrohen Andersgläubige

Wer nicht an Allah glaubt, hat an vielen deutschen Schulen gegenüber aggressiven muslimischen Jugendlichen einen schweren Stand. Das gilt insbesondere für jüdische Schüler.

Duisburg: Multi-Kulti-Aufstand niedergeschlagen

Die Duisburger Polizei hat einen bewaffneten multi-kulturellen Aufstand niedergeschlagen. Die Beamten wissen nicht, was Ursache der Gewalttätigkeiten unter rund 50 mit Macheten und Eisenstangen bewaffneten Personen war.

Razzia Gegen Islamisten in Italien

Die italienische Polizei ist heute gegen die islamistische Szene vorgegangen. Ein Imam und ein Ideologe des „Islamischen Staates“ wurden verhaftet.

In Erdogans Gefängnissen wird gefoltert

Erdogans Türkei will Vollmitglied der EU werden. Aber das hilft den Häftlingen in seinen Gefängnissen wenig.

Empörung über Facebook inszeniert

Dirk Müller sagt: Der aktuelle Facebook-Skandal ist inszeniert. Gewinner der Entwicklung werden die großen Online-Konzerne sein.

Handys von Asylbewerbern werden selten ausgelesen

Nach wie vor prüfen deutsche Behörden die Identität von asylsuchenden Menschen nicht effektiv.

Kandel: Polizei mit Sprengsätzen angegriffen

Erst mit mehreren Tagen Verspätung hat der Einsatzleiter der Polizei öffentlich gemacht, dass seine Beamten am vergangenen Samstag in Kandel von der Antifa mit Sprengsätzen angegriffen wurden.

Kim Jong-un war in Peking

Die Gerüchte waren zutreffend: Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hielt sich in den letzten Tagen zu einem Geheimbesuch in Peking auf.

Abzocke mit Asylanten-Unterbringung

Der Berliner Senat vergeudet unser Steuergeld und hat keinen Überblick über die Unterbringung von Asylbewerbern und Obdachlosen.

Woher kommt der neue Antisemitismus?

Historiker: Gewalttätiger Antisemitismus kommt nicht von AfD-Wählern, sondern von Muslimen.

„Murat spielt Prinzessin“

Birgit Kelle zerlegt die Sexualisierungs-Broschüre des Berliner Senats „Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben“.

Fahndung nach „rechten Intellektuellen“

Wer als „rechts“ gilt, ist im etablierten Medienbetrieb so gut wie tot. „Welt“ und „Zeit“ haben einschlägige Fahndungsaufrufe veröffentlicht.

Kosovo: „Serbische Liste“ verlässt Regierung

Die Partei protestiert damit gegen die vorläufige Festnahme des serbischen Politikers Marko Djuric.

Wladimir Putin zum Fall Skripal

Stellungnahme des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Fall Skripal.

Jutta Ditfurth mit Metallstange angegriffen?

Die linke Aktivistin Jutta Ditfurth sucht Zeugen für einen Angriff, den sie am hellichten Tage in einem ICE der Bahn erlitten haben will.

Asylbewerber täuschen bei der Führerscheinprüfung

Viele Asylbewerber verstehen kaum Deutsch. Einen aus Steuergeldern finanzierten Führerschein wollen sie aber trotzdem haben. Also wird getrickst. – Die ersten Fahrlehrer lernen jetzt Arabisch.

Arizona verbietet Fahrten von Roboter-Autos

Uber darf in Arizona keine Testfahrten mehr mit selbstgelenkten Autos durchführen.

Sonderzug aus Nordkorea

Wagenkolonnen, Sicherheitspersonal und ein Sonderzug aus Nordkorea: Hielt sich Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un zu seinem ersten Besuch in Peking auf?

Sprengstoff-Fund in Schweinfurt

Bei der Räumung einer Obdachlosen-Wohnung in Schweinfurt sind große Mengen Chemikalien und Sprengstoff gefunden worden. Der Wohnblock wurde evakuiert, vier Tatverdächtige wurden festgenommen.

Putin ehrt die Toten von Kemerowo

Wladimir Putin hat heute an der Gedenkstelle für die Opfer des verheerenden Brandes in einem Einkaufszentrum in der sibirischen Stadt Kemerowo Blumen niedergelegt.

CSU kämpft ums Überleben

Der CSU-Generalsekretär Markus Blume will die AfD „radikal bekämpfen“.

Maghrebiner ermordet 85-jährige Jüdin in Paris

Ein islamistisch aufgehetzter Franko-Maghrebiner hat in Paris seine 85-jährige jüdische Nachbarin erstochen und teilweise verbrannt. Mireille Knoll war eine der letzten Auschwitz-Überlebenden in Frankreich.

Moskau reagiert auf Ausweisung von Diplomaten

Russland wird weitere westliche Diplomaten des Landes verweisen. Aber eine Hintertür zur Verständigung bleibt offen.

Kurz: EU kann nicht 80 Millionen Türken aufnehmen

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz reagiert auf Äußerungen Recep Erdogans, der weiterhin die Vollmitgliedschaft der Türkei in der EU anstrebt.

Heute vor 50 Jahren starb Juri Gagarin

Am 27. März 1968 stürzte Juri Gagarin, der erste Mensch im Kosmos, mit nur 34 Jahren in den Tod. Die Umstände des Absturzes sind bis heute nicht vollständig aufgeklärt.

Erdogans Türkei will EU-Vollmitglied werden

Vor dem EU-Gipfeltreffen in Bulgarien hat der türkische Präsident Recep Erdogan klargestellt, dass sein Land weiterhin die Vollmitgliedschaft in der EU anstrebt.