Geschichte

heute journal vom 09.11.1989 – 30 Jahre Mauerfall

„Welchen Sinn kann da noch eine Mauer haben?“, fragt der damalige heute journal-Sprecher Sigmund Gottlieb am 9. November 1989. Es ist ein Tag, der Geschichte schrieb. Es ist der Tag des Mauerfalls.

Mit Rosen und Kerzen: Erinnern an 30 Jahre Mauerfall in Berlin

Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Frank-Walter Steinmeier waren bei den Gedenkfeiern an diesem Samstag, den 9. November 2019, dabei.…

Der IRAN: Die Islamische Revolution | Teil 2

In diesem zweiten Teil zur Geschichte des Irans setzten wir uns mit dem ersten Golfkrieg auseinander! Welche Großmacht hat beide Seiten mit Waffen unterstützt? Welche Rolle spielten die USA auf beiden Seiten? Und wie konnte der Iran-Irak-Krieg sich über so

Die Mauer in den Köpfen – Trotz Wiedervereinigung immer noch getrennt?

Die Berliner Mauer ist das Sinnbild der sogenannten Wende, der Wiedervereinigung zwischen Ost- und Westdeutschland. Einst war sie gefürchtet, heute dient sie im ehemals geteilten Berlin als Touristenattraktion. Doch hat die Wende das eingelöst, was sie versprach? Hat sie die

D-Day: Invasion im Morgengrauen – Alliierten-Landung in der Normandie | Doku XXL

6. Juni 1944: Über dem Ärmelkanal bricht ein grauer Tag an. Vor der Küste Nordfrankreichs hat sich eine Armada von fast 7.000 Kriegsschiffen und Landungsbooten versammelt. Sie warten auf das Kommando, in der Dämmerung mit der gewaltigsten Landeoperation aller Zeiten

WISSENSCHAFTLICHE SENSATION: Aufrechter Gang eine bayerische Erfindung?

Der aufrechte Gang des heutigen Menschen soll sich nach jüngeren Funden einer internationalen Forschergruppe in Europa und nicht wie bislang angenommen in Afrika entwickelt haben. Der neu entdeckte mögliche Vorfahr von Mensch und Menschenaffe habe sich wohl bereits vor fast

30 Jahre Mauerfall: Festivalwoche in Berlin eröffnet

In Berlin findet seit heute eine Festivalwoche zum 30. Jahrestag des Mauerfalls statt. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) eröffnet die Veranstaltungsreihe am Alexanderplatz. Höhepunkt der Woche ist eine Bühnenshow am 9. November am Brandenburger Tor.

DDR-Bürger taucht in die Freiheit und gräbt dann Fluchttunnel

Hubert Hohlbein hat an einem Tunnel in Berlin mitgebaut, über den fast 60 Menschen fliehen konnten.

Über 40 Prozent der Deutschen wollen “nichts mehr vom Holocaust hören”

Laut einer neuen Studie wollen über 40 Prozent der Deutschen “nichts mehr vom Holocaust hören.” Viele sind zudem der Meinung, Juden hätten allgemein zu viel Macht und seien weltweit für Kriege verantwortlich.

Franco-Enkel kritisiert Staat und Kirche

Beide hätten die Totenruhe seines Großvaters gestört, so der Nachkomme des spanischen Diktators. Die Familie will jetzt ein “internationales Gericht” anrufen.