Geschichte

Fasbenders Woche: Vom Stolz, eine Kartoffel zu sein

Gedanken zum 3. Oktober – vom Stolz, eine Kartoffel zu sein | Franzosen kündigen neue Gesetze an: Macron kämpft gegen Parallelgesellschaften | Wer rettet die Menschheit – die Klima-Kids oder holländische Kernkraftwerke?

Einkaufen wie unter Honecker: DDR als Demenztherapie

Die DDR lebt – zumindest in einem Seniorenheim in Dresden. Dort soll der Umgang mit Produkten aus dem Alltag des real existierenden Sozialismus demenzkranken Senioren helfen, ihr Gedächtnis wieder zu beleben.

Fasbender im Gespräch Frank Elbe – Ostpolitik: „Bewährte Strategien nicht einfach über Bord werfen“

Fasbender im Gespräch – mit dem Diplomaten und Autor Frank Elbe („Runder Tisch mit scharfen Ecken“). Einst Redenschreiber für Hans-Dietrich Genscher und Teilnehmer an den Verhandlungen zur deutschen Einheit, warnt Elbe heute davor, die Strategien, die im 20. Jahrhundert erfolgreich

An die Grenze – Film komplett Deutsch

1393 Kilometer war der deutsch-deutsche Grenzzaun lang. Ein ausgeklügeltes System aus Sperranlagen, ein unüberwindbares Ungetüm aus Stacheldraht, Elektrozäunen und Minenfeldern.

Zahlen und Fakten: Wie einig sind Ost und West?

Am Tag der Deutschen Einheit wird an die deutsche Wiedervereinigung im Jahr 1990 erinnert. 30 Jahre später stellt sich die Frage: Was trennt noch Ost und West?

30 Jahre Deutsche Einheit: “Ossi, Wessi, das spielt keine Rolle mehr”

30 Jahre Deutsche Einheit – was bedeutet das für junge Deutsche?

Die geheimen Welten der Nazis (3): Das Unterirdisches Reich

Es war eines der gigantischsten Bauvorhaben der Menschheitsgeschichte. Überall im Dritten Reich und den von Deutschland besetzten Gebieten wurden 1944 ganze Fabrikanlagen in unterirdische Stollensysteme verlegt, um sie dem Bombenhagel der Alliierten zu entziehen. Teil 1 seht ihr hier: https://youtu.be/xTpgWbZomGM,

Die geheimen Welten der Nazis (2): Das unterirdische Reich

Sklavenarbeiter mussten bis Kriegsende unter unmenschlichen Bedingungen kilometerlange Tunnel in Berge graben, um die Rüstungsproduktion der Nazis zu sichern. Zu den Protagonisten der Dokumentation zählt der Bergtechnische Sachverständige der Bundesbauministeriums, Heinz Rabe. Er ist zuständig für die Sicherheit aller unterirdischen

Die geheimen Welten der Nazis (1): Das unterirdische Reich

Es war eines der gigantischsten Bauvorhaben der Menschheitsgeschichte. Überall im Dritten Reich und den von Deutschland besetzten Gebieten wurden 1944 ganze Fabrikanlagen in unterirdische Stollensysteme verlegt, um sie dem Bombenhagel der Alliierten zu entziehen. SPIEGEL TV-Autor Michael Kloft und der

Spanien: Gesetz gegen Kult um „Generalissimus“ Franco

Die sozialistische Regierung will den Weg für eine Regelung freimachen, die unter anderem die Umwandlung des „Tals der Gefallenen“ ermöglichen soll.