Nachrichten

PARISER TRIUMPHBOGEN EINGEPACKT: Zu Ehren des verstorbenen Verpackungskünstlers Christo

Zu Ehren des verstorbenen Verpackungskünstlers Christo wurde nun der Triumphbogen in Paris nach seinen Plänen verhüllt. Der Künstler wollte es 2020 selbst verhüllen, musste es aber wegen der Corona-Pandemie verschieben. Christo ist letztes Jahr am 31. Mai in New York

„Bataclan“-Prozessauftakt: „Kämpfer für den Islamischen Staat“ als Beruf

Salah Abdeslam gilt als einer der Haupttäter und einziger Überlebender des Terrorkommandos, das in Paris bei einer islamistischen Anschlagserie vor knapp sechs Jahren 130 Menschen tötete und 350 verletzte. Opfer und Angehörige verfolgten den Prozessbeginn.

ANTIFA IN SACHSEN: Prozess um linke Gewalt in Leipzig beginnt | WELT Thema

Brand- oder Farbanschläge auf Häuser und Fahrzeuge, gewalttätiger Protest und Angriffe auf Polizei oder Rechte: Die linksradikale Szene in Sachsen wird nach Beobachtung des Verfassungsschutzes seit Jahren immer gewalttätiger. Es gehe nicht mehr nur um Farbbeutel und Graffiti an Häusern,

Jean-Paul BELMONDO gestorben: Französische Schauspiel-Legende stirbt mit 88 Jahren

Die Schauspiel-Legende Jean-Paul Belmondo ist tot: Der Star des französischen Kinos starb am Montag im Alter von 88 Jahren in Paris, wie seine Familie mitteilte. Der Schauspieler drehte im Laufe seiner Karriere mehr als 80 Filme. Belmondo war in den

AFGHANISTAN: Klare Forderungen der Taliban an Deutschland

Die Taliban fordern laut einem Medienbericht von Deutschland diplomatische Anerkennung und finanzielle Hilfen. „Wir wollen starke und offizielle diplomatische Beziehungen zu Deutschland“, sagte Taliban-Sprecher Zabiullah Mudschahid der „Welt am Sonntag“ laut einem Vorabbericht. Zudem wünsche sich eine neue Regierung der

Paris: Obdachlosencamp geräumt

Obdachlosencamp geräumt. Die Obdachlosen kritisierten, es gebe nicht genug Notunterkünfte in Frankreich. In Frankreich wachse die Armut, die Obdachlosen forderten eine Verdreifachung der Notunterkünfte.

Taliban wollen diplomatische Beziehungen „zur ganzen Welt verbessern“

Nach der Übernahme des internationalen Flughafens von Kabul sagte ein Sprecher der islamistischen Gruppierung, man wolle die Beziehungen „zur ganzen Welt verbessern“. Doch in vielen westlichen Ländern herrscht darüber Uneinigkeit. © REUTERS, AFP

Polen baut Zaun an der Grenze zu Belarus

Etwa die Hälfte seiner Grenze mit Belarus will der EU-Staat Polen mit einem Zaun aus Stacheldraht schützen.

AFGHANISTAN: TALIBAN vs. ISLAMISCHER STAAT – So unterscheiden sich die Gruppierungen | HINTERGRUND

Anschläge am Flughafen von Kabul | Taliban und IS sind konkurrierende Milizen | Experten befürchten einen Bürgerkrieg. Der Anschlag auf den Kabuler Flughafen wurde von Kämpfern des sogenannten Islamischen Staates (IS) ausgeführt, Islamisten also. Doch sie sehen sich in Konkurrenz

Über eine Tonne Kokain in Kolumbien beschlagnahmt

Eine Spezialeinheit der kolumbianischen Marine hat mehr als eine Tonne Kokain auf einem Schnellboot im Pazifik beschlagnahmt. Die Ermittler rechnen die Schmuggler einer Dissidentengruppe der Ex-Guerillabewegung Farc zu.