Nachrichten

TERROR IN Österreich: Schwere Schusswechsel in Wiener Innenstadt – Tote und Verletzte

Nach den Schüssen in der Wiener Innenstadt ist die Lage weiter unklar. Auf Videos, die der Privatsender «Oe24» am Montagabend ausstrahlte, war ein maskierter Schütze zu sehen, der auf offener Straße zumindest zwei Schüsse abfeuerte. Ein anderes Video zeigte eine

Terroranschlag in Wien? Erste dramatische Bilder von dem Anschlag in Wien

Das Innenministerium sprach gegenüber der APA entweder von einem Terroranschlag oder einem Amoklauf. Ein Täter soll tot sein, ein weiterer befand sich möglicherweise auf der Flucht.

Terror in Wien: Mehrere Tote und Verletzte | BILD Live Spezial

In #Wien hat es einer Zeitung zufolge wohl einen Angriff auf eine #Synagoge gegeben. Laut ersten Informationen soll ein bewachender Polizist angeschossen worden sein und in Lebensgefahr schweben, berichtete die „Kronen Zeitung“ am Montagabend. Der Täter sei auf der Flucht.

JETZT LIVE: Terroranschlag am Schwedenplatz in Wien (Österreich)

Liveübertragung zum Terroranschlag (laut Innenminister Karl Nehammer) in der Wiener Innenstadt vom 2. November 2020, 21.27 Uhr / Programmübernahme von ORF 2 / Video-, Bild- und Tonmaterial vom Tathergang bitte hier hochladen: https://upload.bmi.gv.at/

SEAN CONNERY TOT: “James Bond” friedlich auf den Bahamas eingeschlafen

Der erste James Bond auf der Leinwand, die Schauspiellegende Sean Connery, ist tot. Die Bond-Produktionsfirma Eon Productions bestätigte den Tod des 90-Jährigen am Samstag, zuerst hatte die BBC darüber berichtet. Connery werde für immer als der Original-James-Bond in Erinnerung bleiben, erklärten

Interview mit BER-Chef über die Eröffnung des Flughafens zu Corona-Zeiten

Es ist kaum zu glauben, aber nach 14 Jahren Bauzeit und 9 Jahren Verspätung, geht der neue, internationale BER-Flughafen in Berlin endlich ans Netz. RT Deutsch spricht mit BER-Chef, Engelbert Lütke Daldrup, darüber, wie sie es geschafft haben endlich in

Nach Terrorangriff in Nizza: “Zu den Waffen, Bürger!” – Rechte singen Nationalhymne vor Kirche

Rund 200 Anhänger der rechten Identitären Bewegung haben sich gestern Abend in Nizza vor der Kirche Basilique Notre-Dame de Nice versammelt und gemeinsam die französische Hymne La Marseillaise gesungen. Auch applaudierte die Menge, um den Opfern Respekt zu zollen. Sie

Aufruhe in Indien: Proteste gegen Frankreich dauern an

In Bangladesch haben am Freitag Tausende Muslime gegen Frankreich protestiert. Auslöser waren die jüngsten Islam-Karikaturen und Kommentare von Staatspräsident Emmanuel Macron. Die Demonstranten nannten Macron einen „Feind des Friedens“ und riefen zum Boykott französischer Produkte auf. © REUTERS, AFP

Schusswaffenabsatz-Rekordhoch: Walmart räumt Waffen und Munition aus den Regalen

Da es zu „isolierten Unruhen“ gekommen sei, sei jedoch der Schritt „zur Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden“ vollzogen worden. Dies entspreche dem bereits bekannten Vorgehen in den vergangenen Jahren. © REUTERS, AFP

TERROR IN FRANKREICH: Trauer nach Messerattacke in Nizza

Die Anschläge von Nizza haben weltweit Trauer und Bestürzung ausgelöst. In der Nacht versammelten sich dutzende Menschen vor der Basilika Notre Dame in Nizza. Und auch in Berlin kamen Bundestagsabgeordnete – fraktionsübergreifend – zusammen und legten Blumen und Kerzen vor