Politik

Broders Spiegel: Corona-Sozialismus

Teil einer jeden sozialistischen Strategie ist es den Staat in Schlüsselpositionen zu bringen, sowohl in der Meinungsbildung, aber auch in der wirtschaftlichen Aktivität der Bevölkerung. Was wir jetzt erleben könnte man in dieser Hinsicht als eine Art von Corona-Sozialismus bezeichnen.

Ernährungsindustrie: „Es ist nicht absehbar, wo wir mit den Preisen landen werden“

Fehlende Erntehelfer, Personalnot, große Nachfrage und fehlendes Leergut: Die Coronakrise setzt die Ernährungsindustrie massiv unter Druck. Die Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie Stefanie Sabet geht davon aus, dass die Preise steigen werden.

Noch keine Entspannung: Anstieg der Corona-Todesfälle weiterhin ungebremst

Die Coronavirus-Pandemie hat Europa und die Vereinigten Staaten weiter fest im Griff: Weltweit sind nach offiziellen Zahlen inzwischen mehr als 30.000 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben. © AFP, EPA

Nichtgenehmigte Demonstrationen: Polizei löst Protestaktionen auf

In Berlin-Kreuzberg lösten Beamte am Nachmittag eine Demonstration von mehr als 200 Menschen auf, einige Teilnehmer wurden festgenommen. Weitere Aktionen gab es in Berlin-Friedrichshain und Mitte sowie in Hamburg.

Merkel lobt Bürgerdisziplin: „Danke – von ganzem Herzen Danke!“ Aber bitte keine Ungeduld

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Disziplin bei der Beachtung der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie gedankt. „Danke – von ganzem Herzen Danke!“, sagte Merkel am Samstag in einem Audio-Podcast, das sie telefonisch aus ihrer häuslichen

Jutta Ditfurth im Corona-Fieber | Laut Gedacht #166

Die Grippe, heute gefährlicher als je zuvor, hält Deutschland in Atem. Ganz Deutschland? Nein! Eine mutige linksgrüne Politikerin aus Frankfurt wehrt sich gegen die Grippe. Und gegen jegliches Anstandsgefühl.

Boris Johnson Corona-positiv: So verachtend sind die Reaktionen

Boris Johnson wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Unter seinem Tweet sammeln sich jetzt Hohn und Verachtung all jener, die mit seiner Politik und seinen Entscheiden nicht einverstanden sind.

Migranten verlassen türkisch-griechisches Grenzgebiet

Die türkischen Behörden haben offenbar Transfers nach Istanbul organisiert. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie Schutzsuchende in Busse steigen. Die Regierung in Ankara bestätigte die Berichte nicht.

Trotz Krise: Wir bleiben optimistisch

Unterstützt unsere Arbeit hier: https://netzseite.jungealternative.on… Unser Telegram-Kanal: https://t.me/JADeutschland Instagram JA Berlin: https://instagram.com/junge_alternati…

Dirk Müller – Lasst uns in Solidarität investieren!

Auszug aus dem Cashkurs.com-Marktupdate vom 24.03.2020.