Blog

Rückspiegel: Wärme vom Winterhilfswerk

Deutschland ist so sozial: Wer im Winter seine Wohnung nicht mehr heizen kann, bekommt einen Platz in der Wärmehalle. Wie wäre es mit Eintopfsonntag und Winterhilfswerk? Und es gibt noch weitere originelle Ideen.

Dirk Müller: Öl-Preisdeckel ❗❓ Es gibt Schlaue – und ganz Schlaue!

Bei diesem Video handelt es sich um einen kurzen Ausschnitt aus dem Tagesausblick vom 14.07.2022 auf Cashkurs.com.

Abgestürztes Flugzeug aus Serbien: 11,5 Tonnen Munition, stundenlange Explosionen

Ziel der Frachtmaschine war laut des serbischen Verteidigungsministers die Hauptstadt von Bangladesch, Dhaka. Abnehmer der Munition für Mörsergranaten ist das dortige Verteidigungsministerium.

Zum 1. Mal seit 20 Jahren: Euro fällt auf Parität zum US-Dollar

Angst vor einer Energiekrise in Europa hat den Euro gegenüber dem Dollar auf den niedrigsten Wert seit 20 Jahren fallen lassen.

Mit DIESEM WORT wollen dich Medien beeinflussen (FRAMING)

Manche Medien bedienen sich einer bestimmten Methode, um ihre Leser zu beeinflussen – und diese halte ich nicht nur für unfair, sondern teilweise auch für realitätsverzerrend.

Dirk Müller: Massiver Gewinneinbruch ⏬⏬ steht bevor!

Bei diesem Video handelt es sich um einen kurzen Ausschnitt aus dem Marktupdate vom 04.07.2022 auf Cashkurs.com.

Sturm auf Präsidentenpalast in Sri Lanka: Staatschef Rajapaksa auf der Flucht

Bei Protesten gegen die schwere Wirtschaftskrise in Sri Lanka haben Demonstrierende den Amtssitz von Präsident Gotabaya Rajapaksa in der Hauptstadt Colombo gestürmt.

Rückspiegel: Olaf scholzt schon wieder

Egal wie groß die Krise ist und wie drängend die Fragen sind, der Bundeskanzler bleibt bei seiner unnachahmlichen Art, nichts zu sagen, aber das in ganzen Sätzen. Die Polen haben dafür schon ein Wort: Szolcen.

Dirk Müller: Wir stürzen ab🔻 – gewollt und ungebremst

Bei diesem Video handelt es sich um einen kurzen Ausschnitt aus dem Marktupdate vom 04.07.2022 auf Cashkurs.com.

Japan: Ex-Regierungschef Abe stirbt nach Attentat

Shinzo Abes Nachfolger als Regierungschef, Fumio Kishida, verurteilte den Anschlag in der Stadt Nara aufs „Schärfste“.